Quelle luftverschmutzung und auswirkungen

Prostero

Jeden Tag sind wir, auch wenn wir so stehen wie die im Unternehmen, von anderen äußeren Substanzen umgeben, die für unser eigenes Schicksal und unsere Gesundheit wirken. Neben den Randbedingungen wie Standort, Temperatur, Luftfeuchtigkeit der Umgebung haben wir es auch mit fetten Dämpfen zu tun. Die Luft, die wir atmen, ist natürlich nicht unbestreitbar sauber, sondern staubig. Wir können uns mit Filtermasken vor Staubverschmutzung verstecken, aber andere Verschmutzungen gelangen in die Atmosphäre, die oft schwer zu finden sind. Giftige Dämpfe sind besonders wichtig. Sie können langsam verfolgt werden, aber dank Werkzeugen wie dem Giftgassensor, der krankheitserregende Partikel aus der Luft erfasst und über ihr Vorhandensein informiert und uns so über die Gefahr informiert. Leider ist die gegenwärtige Gefahr besonders schädlich, da bestimmte Substanzen, wenn sie beispielsweise nicht duften, regelmäßig in der Sphäre vorhanden sind und schwere Gesundheits- oder Todesschäden verursachen. Neben Kohlenmonoxid sind auch andere vom Sensor wahrnehmbare Elemente gefährlich, z. B. H2S, das in seiner langen Konzentration schwach ist und zu einer raschen Lähmung führt. Das nächste giftige Gas ist Kohlendioxid, genauso schädlich wie das zuvor erwähnte, und Ammoniak - ein Gas, das normalerweise in der Luft vorhanden ist und eine größere Konzentration aufweist, die die Bevölkerung bedroht. Sensoren für toxische Substanzen können auch Ozon und Schwefeldioxid erkennen, welches Gas gefährlicher als der Inhalt ist und eine Angelschnur erreicht, um einen großen Bereich in der Nähe der Erde zu füllen. Deshalb sollten Sensoren an einem bequemen Ort installiert werden, damit er sich fühlen kann Bedrohung und informieren Sie uns darüber. Andere giftige Gase, die der Detektor gegen uns einsetzen kann, sind ätzendes Chlor und hochgiftiger Cyanwasserstoff, der leicht in Wasser löslich ist, gefährlicher Chlorwasserstoff. Abdeckung für die Installation eines Sensors für giftige Gase.