Verkauf der registrierkasse vor dem lesen

Der Verkauf von Finanzkassen und Steuerdruckern mit elektronischer Kopie wird immer bekannter, was bedeutet, dass die Nachfrage nach dieser Art von Governance steigt. Eines der Schlüsselelemente einer Registrierkasse ist dasjenige, in dem sie eine Kopie der Registrierkasse enthält. Ungewöhnlich ist das auch, weil die Aufbewahrungspflicht für Quittungen nach den Vorschriften fünf Jahre betrug. Obwohl ein Getränk aus bekannten Möglichkeiten, Kopien zu speichern, darin besteht, sie auf eine alte Registrierkasse zu schreiben, ermöglichen moderne Werkzeuge bereits elektronische Aufzeichnungen. Lohnt es sich, für einen Betrag oder einen Steuerdrucker einen Eintrag auf einem elektronischen Datenträger zu schreiben?

Die Verpflichtung, Kopien von Steuerbelegen und einfache Wege zu haltenJeder Unternehmer, der eine Registrierkasse in Rollen einführt, ist verpflichtet, Kopien der Steuerbelege fünf Jahre lang aufzubewahren. Diese Frist beginnt mit dem Ende des Jahres, in dem die Frist für die Verkaufszahlung abgelaufen ist. Während der Finanzkontrolle kann überprüft werden, ob der Steuerpflichtige Sicherungskopien ordnungsgemäß aufbewahrt, da der Rechnungsprüfer vor Ablauf von fünf Jahren möglicherweise die Vorlage von Belegkopien in einem von ihm angegebenen Element verlangt. Daher ist die Wahl der Registrierkasse besonders aufwendig. Derzeit sind Steuergeräte sichtbar, die Kopien von Finanzbelegen in Form eines Internets auch auf einer Papierrolle ausgeben.

Traditionelle AufnahmeformIn der klassischen Erfolgsform des Schreibens werden Direktiven auf eine Papierrolle geschrieben. Die letzte ist, dass die Originalkassenrolle Originalbelege druckt, die nach dem Kauf an Kunden ausgegeben werden, während die nächste Rolle Kopien dieser Dokumente auswählt. Nachdem Sie die Rolle in der Summe gespeichert haben, entfernen Sie sie und übertragen Sie sie in das Unternehmensarchiv.

Elektronische KopieBei modernen Registrierkassen und Steuerdruckern gibt es einen Mechanismus mit nur einer Papierrolle und einer elektronischen Kopie des Belegmoduls, wodurch Kopien von Belegen für elektronische Daten auf der Speicherseite uneingeschränkt empfohlen werden. Die Kapazität einer solchen Karte ist groß und reicht für die gesamte Lebensdauer der Registrierkasse aus.

Vorteile der Verwendung von elektrischen RegistrierkassenRegistrierkassen mit einer elektronischen Kopie von Finanzbelegen sind bei der Wartung weitaus beliebter, da Sie keine Papierrollen ersetzen müssen. Außerdem sind diese Geräte viel leichter, da sie mit dem gleichen Druckmechanismus und der gleichen Einzelrolle ausgestattet sind. Daher gibt es extrem mobile Registrierkassen, beispielsweise die Registrierkasse posnet mobile hs ej.Durch die Verwendung derartiger Geräte verschwindet das Problem, die gesamte Papierrollenmasse mit einer Sicherungskopie der Belege zu lagern. Darüber hinaus müssen Sie nicht befürchten, sie zu verlieren, da sie nicht verblassen oder reißen, was bei herkömmlichen Papierrollen leider häufig der Fall ist. Kein Stress mehr bei der Steuerprüfung und schließlich mangelnde Lesbarkeit der übergebenen Kopie der Tickets auf der Papierrolle an den Controller. Mit diesen Standardkassen können beliebig viele Sicherungen erstellt werden. Wichtig ist auch, wichtige Daten auf anderen Datenträgern zu archivieren, wodurch sich das Sicherheitsniveau deutlich erhöht.