Verordnung uber gesundheits und sicherheitsschulungen

Der häufigste Grund für Tatsachen ist die Nichteinhaltung von Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften und die übermäßige Eile beim Schreiben. Häufige Arbeitsschutzschulungen für Mitarbeiter befreien jeden Arbeitgeber von großen Unannehmlichkeiten. Es ist auch wichtig, geeignete Werkzeuge und Geräte in der Nähe von Sicherheitsrisiken und Haltbarkeit zu verwenden.

Ex-Geräte sind Artikel mit spezieller Explosionsschutzbezeichnung, die für Geräte und Schutzmethoden verwendet werden, sowie deren Merkmale und Elemente. Gerichte mit dieser Bezeichnung sind in Begleitung eines Bergmanns, eines Händlers an einer Tankstelle, eines Arbeiters in verschiedenen Fabriken und einer Feuerwehr besonders obligatorisch. Es ist wichtig, dass Personen, die in der explosionsgefährdeten Zone arbeiten, Geräte abgeben, die für den letzten Einsatz ausgelegt sind. Die Normen für diese Werkzeuge wurden nicht in die ATEKS-Eigenrichtlinie aufgenommen, bei der es sich um eine "neue Lösung" handelt, in der die Anforderungen an die Hersteller hinsichtlich der Beseitigung potenzieller Gefahren für ein Produkt festgelegt sind, bevor es zum Verkauf angeboten wird.Die Verwendung von schlechten Geräten als billiger Ersatz für asiatische Namen verstößt gegen Gesundheits- und Sicherheitsstandards. Nur Geräte mit den Normen PN-EN 60079, PN-EN 13463 und ihren Derivaten erfüllen die Anforderungen des Explosionsschutzes.Es gibt viele Temperaturklassen für Werkzeuge, und jede davon ist mit dem Zünden oder Schmelzen bestimmter Substanzen verbunden. Gruppen auch dann: T1 - 450 ° C, T2 - 350 ° C, T3 - 200 ° C, T4 - 135 ° C, CT5 - 100 ° C, CT6 - 85 ° C. Sie bilden häufig im Zusammenhang mit der Entzündung von Kohlenstaub - 150 ° C, für die die Geräte bis zur Temperaturkategorie T4 sind. Die höchste Temperatur von 450 ° C gilt für Geräte, bei denen die Bildung von Feinstaub ausgeschlossen ist (als Nachweis durch Versiegelung oder Belüftung, sofern die tatsächliche maximale Oberflächentemperatur in der Gerätekennzeichnung enthalten ist. Denken Sie daran, dass Kohlenstaub immer noch Ruß ist. Passen Sie ihn daher immer an die Gesundheits- und Sicherheitsstandards an.